Modulares Bauen im Wohnungsbau:

Tristesse oder Haute Couture?

14:15 – 15:00 Uhr

Warum eigentlich serielles Bauen im Wohnungsbau? Was sind die Chancen, Risiken und Nachwirkungen? Diesen Fragen geht Axel Koschany nach und referiert über eigene Erfahrungen. Ein flexibler modularer Baukasten für mehr qualitativ hochwertigen Wohnraum in kürzerer Zeit: Mit diesem Konzept sind Koschany + Zimmer Architekten KZA und der renommierte Modulbauer ALHO aus Friesenhagen zu den ausgewählten Preisträgern des europaweiten GdW-Wettbewerbs für serielles Bauen gekürt worden. Der Systementwurf wird jetzt in eine Rahmenvereinbarung für den Bau von Wohnhäusern in seriell-modularer Bauweise eingebunden.

Axel Koschany, Koschany + Zimmer Architekten, Gewinner beim GdW-Wettbewerb zum seriellen Bauen

Copyright: Claudia Anders, Anders fotografiert

Partner